Die Interventionsgruppe der Studie wird in der Berliner TransitionsProgramm eingeschlossen. Hier sind die wichtigsten Infos.

Das Berliner TransitionsProgramm (BTP) ist ein fachübergreifendes Strukturprogramm, das Jugendliche und junge Erwachsene mit unterschiedlichen Erkrankungen über 2 Jahre durch ein professionelles Fallmanagement begleitet.

BTP

 

Nachdem Du erfahren hast, dass Du in die Interventionsgruppe gelost worden bist, bekommst Du Post vom BTP: Der Inhalt ist zur Vorbereitung auf das erste Transitionsgespräch: Eine Infobroschüre und Fragebogen. Du sollst Dein Wissen über bestimmte Dinge (Krankheit, Medikamente, Krankenversicherung…) benoten. Über die Punkte, wo Du Dich schlecht benotet hast, wird Dein Kinder-Nephrologe im Transitionsgespräch reden. Der Inhalt der Gespräche wird im T-Heft vom Arzt aufgeschrieben. Bitte bring die ausgefüllten Fragebögen und das T-Heft zum nächsten Arzttermin mit.

Informationsbroschüre und T-Heft:

Info_T-Heft

Fragebogen zur Vorbereitung auf die Transitionsgespräche und das Abschlußgespräch.

BTP_Fragebögen

Zwei Jahre (ein Jahr beim Kinder-Nephrologen und ein Jahr beim Erwachsenenmediziner) begleitet Dich ein Fallmanager. Der Fallmanager hällt per Telefon oder App Kontakt zu Dir. Er sichert den Informationsfluss, koordiniert Termine sowie die vorgesehenen Maßnahmen und dient als Ansprechpartner für alle Beteiligten. Für den Kontakt gibt es eine eigene App (Veto Cube).

unnamed